HomeDownloadsKunden-Login
  • Gewächshäuser
  • Blockhäuser
  • Holzgerätehäuser
  • Metallgerätehäuser
  • Infrarotkabinen
    • Modelle 2015
    • Wissenswertes
  • Montagepartner
  • Downloads
  • Abverkauf
  • News
  • Kontakt

INFRAROTKABINEN

Wie wirkt Infrarotstrahlung?

(Infrarot-) Wärme ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Bereits seit Urzeiten hilft sie uns, sich wohlzufühlen, fit zu bleiben und eine große Anzahl von Beschwerden zu lindern. Wärmestrahlen können tief ins Körpergewebe eindringen und dadurch den Kreislauf positiv beeinflussen. Ein weiteres wichtiges Anwendungsgebiet der Wärme ist die wohltuende Wirkung bei andauernden Beschwerden des Bewegungsapparates, wie Schmerzen bei abnutzungsbedingten Gelenk- und Wirbelsäulenveränderungen oder chronischen Gelenksentzündungen. Bei Durchblutungsstörungen wird die gefäßerweiternde Wirkung der Wärme genutzt.

Warum ist eine Infrarotkabine von Vorteil?

Eine Infrarotkabine ist eine Alternative zur herkömmlichen, finnischen Sauna. Der Körper wird nicht über die Raumluft erwärmt, sondern vorwiegend über die Infrarotstrahlung. Diese Strahlung wird beim Auftreffen auf den Körper in Energie (Wärme) umgewandelt (Prinzip der Sonne). Der Vorteil zur finnischen Sauna besteht darin, dass der Raum nicht lange vorgeheizt werden muss und Energie gespart werden kann. Durch die erholsame Kabinentemperatur von ca. 38-55° wird der Kreislauf geschont und dem Körper wird eine angenehme Atmosphäre geschaffen. Bitte beachten Sie, dass für eine optimale Funktion die Umgebungstemperatur Ihrer Kabine mindestens 18° betragen muss!

Was ist Infrarotstrahlung?

Die Infrarot-Strahlung ist eine ganz natürliche, nicht sichtbare Strahlung, die uns im Alltag in verschiedensten Formen begegnet. Egal ob Sonne, Kachelofen oder Lagerfeuer - alle diese natürlichen Quellen geben Infrarotstrahlung ab. (Wobei die Sonne der größte natürliche Infrarotspender ist!) Diese Strahlung löst beim Auftreffen auf die Haut eine Wärmeempfindung aus. Daher wird diese Strahlung auch als „Wärmestrahlung“ bezeichnet.

Infrarotstrahlen haben verschiedene Wellenlängen, diese werden aufgrund der verschiedenen Eindringtiefen ins Gewebe in folgende Bereiche unterteilt:

Welche Technik steckt dahinter?

Bei unseren Infrarotkabinen verwenden wir ausschließlich bewährte und moderne Technik. Je nach Modell nutzen wir verschiedene Infrarot-Wärmestrahler mit unterschiedlicher Funktionsweise. Sämtliche Komponenten werden laufend geprüft und stätig weiterentwickelt. Natürlich ist Ihr Produkt CE komform.

Infrarot Rotlichtstrahler

Breites infrarotes Spektrum, Abstrahlung vorwiegend im Bereich der Strahler, ähnlich reduzierter Sonnenwärmeabstrahlung, tiefergehende Eindringtiefe bis in die mittleren Hautschichten, ca. 45-50° Raumtemperatur

Infrarot Keramikstrahler

Strahlung vorwiegend im Bereich der Strahler, hohe Abstrahltemperatur (ca. 300°) daher Mindestabstand zum Strahler notwendig, zyklisch schwankende Innentemperatur, höhere Wärmeentwicklung im Kabineninneren, ca. 45-55° Raumtemperatur.

Infrarot Flächenstrahler

Großflächige Anordnung der Strahler für bestmögliche und homogene Bestrahlung (es wird praktisch die „gesamte Wand“ warm), angenehme niedrige Oberflächentemperatur, wohliges und schonendes Raumklima im Kabineninneren bei optimaler Anwendungstemperatur von ca. 38-45°.

  • Blockhäuser
  • Holzgerätehäuser
  • Gewächshäuser
  • Metallgerätehäuser
  • Infrarotkabinen
  • unser Qualitätsverständnis
  • Kontakt
  • AGB
  • Impressum